Termine der „De Weesch wie’sch Män“-Tour:

 

Hockenheim
Stadthalle
Fr, 10.11.2017 - 20:00

Neunkirchen
Stummsche Reithalle
Sa, 11.11.2017 - 20:00

Mörlenbach
Bürgerhaus
Fr, 17.11.2017 - 20:00

Leimen-St.Ilgen
Kurpfalzhallen-Komplex
Sa, 18.11.2017 - 20:00

Westhofen
Am Morstein
Fr, 24.11.2017 - 20:00

Bad Mergentheim
Kurhaus
Sa, 25.11.2017 - 20:00

Brühl
Festhalle
Mi, 20.12.2017 - 20:00

Wiesloch
Palatin
Do, 21.12.2017 - 20:00

Mutterstadt
Palatinum
Fr, 22.12.2017 - 20:00

Bad Bergzabern
Haus des Gastes
Sa, 23.12.2017 - 20:00

Mannheim
Capitol
Di, 26.12.2017 - 20:00

Mannheim
Capitol
Mi, 27.12.2017 - 20:00

Frankenthal
CongressForum
Do, 28.12.2017 - 20:00

Schwetzingen
Lutherhaus
Fr, 29.12.2017 - 20:00

Karlsruhe
Tollhaus
Sa, 30.12.2017 - 20:00

Mannheim
Capitol
Di, 02.01.2018 - 20:00

Heidelberg
Stadthalle
Mi, 03.01.2018 - 20:00

Neustadt
Saalbau
Do, 04.01.2018 - 20:00

Schifferstadt
Aula
Sa, 06.01.2018 - 20:00

Deidesheim
Stadthalle
So, 07.01.2018 - 20:00

 

Vorhang rauf!

Am Morgen des 03.07.2017 ging es für die Odenwald Quelle zusammen mit Comedian Chako Habekost hoch hinaus. Denn seither hängt am Excelsior Hotel Ludwigshafen in 65 Metern Höhe unser neuer Big Banner mit einer phänomenalen Größe von 16,5 x 10 m.
Die Anbringung des Banners war nichts für schwache Nerven. Mit Hilfe von Schiffstauen wurde dieser Meter für Meter nach oben befördert, bis er schließlich die richtige Position eingenommen hatte. Nun ist die Odenwald Quelle „HIWWE WIE DRIWWE“, also rechts und links vom Rhein sichtbar und begrüßt die Autofahrer schon von Weitem.

Werfen Sie doch bei der nächsten Fahrt durch Ludwigshafen einen Blick auf unser Wasser und Chako Habekost „DES IS MOI WASSER – HIWWE WIE DRIWWE“.

Auch auf unserer Facebook-Seite finden Sie weitere Fotos: www.facebook.com/odenwaldquelle.de

 

„Des is MOI Wasser“

Manche Dinge gehören in dieser Region einfach zusammen – wie guter Wein und gutes Wasser! Das weiss auch Kult-Comedian Chako Habekost, der seit kurzem einen eigenen Riesling keltern lässt – und schon lange das perfekt dazu passende Wasser gefunden hat: Als neues Markengesicht der Odenwald Quelle stellt „De Weesch wie’sch Män“ seine Liebe zur Region unter Beweis.

Er ist wie der Pfälzer an sich: „fruchdisch, drocke, vollmundisch!“ Gelesen, gekeltert und gemacht von Chako selbst. Na ja, vielleicht nicht ganz: In Zusammenarbeit mit dem renommierten Weingut Mussler aus Bissersheim ließ der kur/pfälzische Comedian einen Riesling produzieren, geprägt vom kalksteinhaltigen Löss-Lehm-Boden der Spitzenlage Kirchheimer Steinacker. Ein Wein, der durch lebendige, angenehme Säure und eine ausgeprägte Mineralität besticht – und eine harmonische Begleitung gefunden hat: das legendäre Mineralwasser der Odenwald Quelle aus Heppenheim – reinstes Quellwasser aus den tiefen Gesteinsschichten des Odenwalds.

„Des is moi Wasser“, schwärmt der bekennende Genießer Chako Habekost: „Zu meinem Riesling passt dieses natriumarme Wasser der Odenwald Quelle einfach perfekt, weil es mit seiner ausgewogenen Mineralität das Geschmackserlebnis ergänzt – und steigert!“

Christian Habekost wäre nicht Chako, wenn er sein Herzblutthema – die Liebe zu guten Produkten aus der Region – nicht auch in seine neue Show „De Weesch wie’sch Män“ integrieren würde. Das verriet er Anfang Mai am Stand der Odenwald Quelle auf dem Mannheimer Maimarkt bei einem Live- Interview und erklärte auch, was ihn mit der Unternehmerfamilie Schmidt, den Mannheimer „Machern“ der Heppenheimer Odenwald Quelle, verbindet.

Lebensfreude, Gebabbel und Humor

Mit den Flaschen und den bekannten blauen Etiketten der Odenwald Quelle verbindet Chako Habekost Kindheitserinnerungen – ebenso wie der Mannheimer Anwalt Andreas Schmidt, der die Traditionsmarke 2009 übernommen hat – und damit einen Quell der Lebensfreude fand.

Beide sind mit dem Mineralwasser aus dem Odenwald groß geworden. Egal, ob in den Studentenkneipen während ihrer Studienzeit in Mannheim oder zu gutem Essen in den besten Restaurants der Region: Überall war das Wasser aus der Heppenheimer Quelle inmitten der Metropolregion Rhein-Neckar präsent. Auch bei seinen „mundArtistischen“, mit karibischen Rhythmen inspirierten Streifzügen durch die pfälzische Sprachwelt begegnete Chako Habekost ständig das kultige Mineralwasser – es war und ist einfach überall dort präsent, wo Lebensfreude, Gebabbel und Humor ein Thema sind.

Als lokalpatriotischer „Palatinator“ konnte Chako Habekost also quasi gar nicht anders, als das neue Markengesicht der Odenwald Quelle Kampagne 2017 zu werden – zumal er mit Andreas Schmidt noch eine andere Überzeugung teilt – die Liebe zur Natur der Region. „Naturprodukte sind unsere Leidenschaft“, sagt Andreas Schmidt „und die Erhaltung der Natur unsere Überzeugung. Die Region, mit all ihren Facetten, ist deshalb für uns von besonderer Bedeutung. Wir leisten unseren Dienst, unter anderem durch kurze Wege, welche einen niedrigen CO2-Ausstoß bei der Lieferung unserer Produkte gewährleisten.“

Kurze Wege hat auch Chako, wenn er in der Region mit seinem aktuellen Programm durchstartet. Und so viel sei nun doch schon verraten: Bei jeder Show des aktuellen Programms „De Weesch wie’sch Män“ wird Wasser eine wichtige Rolle spielen.

Alle Infos zur Tour gibt es unter: www.chako.de